viagra pfizer online

Wir haben an dieser Stelle ja schon mehrmals darüber geschrieben, wie leistungsstark unsere intelligente Videoplattform im Hinblick auf das Einkaufserlebnis der Shopper, die Conversion Rates und viele andere Aspekte im Alltag eines Online-Händlers ist. Doch wie jeder Marketingmanager weiß, sind solche Aussagen nur dann etwas wert wenn sie zahlenmäßig belegt werden können.

Im Folgenden haben wir Ihnen daher einige interessante Zahlen und Auswertungen zur Marketingwirksamkeit von Online-Produktvideos in der Modebranche zusammengestellt.

Credit: flickr.com/photos/thehearttruth/2173468676

Credit: flickr.com/photos/thehearttruth/2173468676

Daten zur Video Conversion in der Modebranche – 1. Quartal 2010

Wie die untenstehende Tabelle und Grafiken mit harten Fakten belegen, liege ich mit meinen Ausführungen über die Effektivität von Produktvideos für Händler goldrichtig:

Daten zur Video Conversion in der Modebranche – 1. Quartal 2010

Daten zur Video Conversion in der Modebranche – 1. Quartal 2010

  • “CVR ohne Video%” - Prozentsatz der Shopper (Unique Visitors), die auf eine Produktseite mit Video gelangten, das Video aber NICHT ansahen und dennoch das Produkt in den Warenkorb legten
  • “Video-CVR %”- Prozentsatz der Shopper (Unique Visitors), die auf eine Produktseite mit Video gelangten, das Video ansahen und anschließend das Produkt in den Warenkorb legten.
Die Auswirkung von Videos auf Conversion Rates

Die Auswirkung von Videos auf Conversion Rates

Bessere Conversion Rates durch Video

Bessere Conversion Rates durch Video

Die wichtigste Erkenntnis aus dieser Datenerhebung ist folgende:

Shopper, die ein Produktvideo gesehen haben, kaufen doppelt so häufig

Diese Daten stimmen mit ähnlichen, in der Vergangenheit von uns durchgeführten, Fallstudien überein die darüberhinaus zeigten, dass allein das Angebot von Produktvideos die Conversion Rates steigern kann, selbst wenn die Kunden die Videos nicht ansahen!

Fazit – Online-Händler können es sich nicht leisten, Videos als Marketingmittel zu ignorieren

Online-Händler, die ihren Umsatz steigern wollen, sollten sich unbedingt über die Möglichkeiten der Videoimplementierung in ihren Shop informieren und dabei insbesondere auf besondere Punkte achten:

  • Was ist die kostengünstigste Methode, Videos in den Shop einzubinden?
  • Welche Produkte und Angebote sollten als erstes durch Videos repräsentiert werden?
  • Wie erfolgt die Implementierung in die vorhandene Seitenstruktur?

Dabei ist immer zu bedenken, dass vollproduzierte Videos nur eine sinnvolle Lösung für Händler sind, die ein sehr kleines Sortiment haben. Die große Mehrheit der Händler, die dutzende oder hunderte Produkte in ihrem Shop führen, sind mit einer so aufwändigen Lösung nicht gut bedient. Darüberhinaus sind vollproduzierte Videos nicht dynamisch – einmal produziert kann man sie nicht mehr bearbeiten und sobald sich eine Produkteigenschaft ändert werden sie praktisch redundant.

Wenn Sie also ein Online-Händler mit großem Sortiment sind und Ihre gesamte Produktpalette schnell und kostengünstig mit dynamischen, ständig automatisch aktualisierten Videos ausstatten möchten, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

Share
Posted by admin On November - 29 - 2010 Ecommerce Video

Subscribe here

VIDEO

TAG CLOUD

POPULAR